Sie sind hier: Unser Haus  Bewohnerbeirat
Kontrast:

Bewohnerbeirat ermöglicht Mitbestimmung

Seniorenheime in Nordrhein-Westfalen sind laut dem Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) in NRW verpflichtet, ihre Bewohner in wichtige Entscheidungen einzubeziehen. Dies geschieht über den so genannten Bewohnerbeirat. Je nach Einrichtungsgröße engagieren sich dort drei bis neun Bewohner.

Was sind Aufgaben des Beirates?
Im St. Cornelius Seniorenhaus setzt sich das Gremium aus fünf Bewohnern zusammen. Dem Beirat obliegen folgende Aufgaben:

  • Er nimmt Beschwerden von Bewohnern entgegen und verhandelt mit der Einrichtungsleitung über Verbesserungen.
  • Er wirkt bei wichtigen Entscheidungen mit, etwa der Speiseplangestaltung oder der Veranstaltungsorganisation.
  • Er hilft neuen Bewohnern, sich in der Einrichtung einzuleben.

Wie wird er gewählt?
Alle zwei Jahre geben die Bewohner des St. Cornelius Seniorenhauses ihre Stimmzettel für den Beirat ab. Ein Wahlausschuss, den möglichst drei Bewohner stellen, bereitet die Wahl vor.